Etwas über mich (Schule, Ausbildung, Militär, Werdegang ...)

Sehr früh habe ich zur Technik gefunden, als ich eine "Musiktruhe" (Grundig 7025) meiner Eltern im Flur unserer Wohnung entdeckte. Muss so um 1970 gewesen sein. Das Gerät hatte ein LW/MW/KW/UKW Radio und einen Plattenspieler und das in Stereo. Das Radio war links und der Plattenwechsler rechts unter einer Klappe. Ich fand Schallplatten wie "Haben Sie schon mal den Mann im Mond gesehen?" (Gus Backus, 1961), die mich aber nicht wirklich begeisterten. Die Kurzwelle war deutlich interessanter!

Schnell waren alle Tasten erforscht und irgendwie bin ich dann bei der Taste KW hängengeblieben, da war am meisten los! So begann meine "Karriere" als BCL/SWL. Als mein älterer Bruder dann einen Radio Elektronikbaukasten von Neckermann zu Weihnachten bakam, war mein Weg vorprogrammiert. Der Baukasten wurde kurzerhand konfesziert und die Infektion mit der Elektronik war war nicht rückgängig zu machen. Sie sollte mein ganzes Leben bestimmen!

  • Geboren 1961 in Kassel
  • Grundschule 1968 - 1972
  • Erste Schritte als SWL/BCL ~ 1970
  • Sekundärschule (Abschluss Mittlere Reife) 1972 - 1978
  • Erste Schritte mit CB Funk ~ 1974. Mein erstes Funkgerät war ein Transceiver 2005 (Handfunkgerät) von Neckermann.
  • Erster Kurzwellenempfänger (TRIO 9R59D) ~ 1976
  • Ausbildung und Abschluss zum Elektroanlageninstallateur (Handwerkskammer Kassel) 1978 - 1982
  • Eintritt in die Bundeswehr (OR-1), III Korps, Instandsetzungskommando 3, Instandsetzungsbataillon 310, Instandsetzungsausbildungskompanie 11/III,  Grundausbildung, Frankenberg 1982
  •    
  • Verpflichtung als Zeitsoldat (SaZ 5) 1982 - 1987
  • Versetzung zum III Korps, Heeresfliegerkommando 3, Heeresfliegerregiment 36 Fritzlar, Stammeinheit 2. Luftfahrzeugtechnische Abteilung 362 Fritzlar 1982
  •  
  • Beförderung zum Gefreiter (OR-2) und zum Gefreiter Unteroffiziersanwärter (OR-2 UA) 1982
  • Militärische Laufbahnausbildung und Abschluss - Heeresfliegerwaffenschule Lehrgruppe B, Bückeburg 1982
  • HFWASBL
  • Technische Ausbildung und Abschluss - 1. Luftfahrzeugausrüstungselektromechaniker, Technische Schule der Luftwaffe, TSLw 3, Fassberg 1982-1983
  •  
  • Auszeichnung - Technisches Personal Bronze 1983
  • Beförderung zum Unteroffizier (Uffz) 1983 und zum Stabsunteroffizier (StUffz) 1984
  • Tätigkeit als 1. Luftfahrzeugausrüstungselektromechaniker BO 105 Panzerabwehrhubschrauber 1983 - 1987
  • Austritt aus der Bundeswehr als Stabsunteroffizier (StUffz) 1987
  •  
  • Tätigkeit in der Netzwerkadministration (LAN, WAN) und im technischen Vertrieb 1992 - 2002
  • Ausbildung und Abschluss - Informationsorganisator IHK (vergleichbar mit tech. Fachwirt - Wirtschaftsinformatik) 1995 - 1997
  • Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter in einem kommunalen Gebietsrechenzentrum 2002 bis heute
  • Ausbildung und Abschluss - Datenschutz Auditor (TÜV Akademie Rheinland) 2005
  • Mitglied DARC e.V. (DOK F70) 2014
  • SWL Rufzeichen DE6WAB 2014
  • Amateurfunkzulassung Klasse E 2014 (Rufzeichen DO6WAB)
  • Wechsel in den DOK F34 2016
  • Amateurfunkzulassung Klasse A 2017 (Rufzeichen DL6WAB)
  • Ausbildungsrufzeichen DN6WAB 2018