uBITX Transceiver Projekt

Hier entsteht mein erstes Transceiver Selbstbauprojekt, einem uBITX Version 6 mit Nextion Display.

Links

Heute ist das 2.8" Nextion Enhanced Display (NX3224K028) gekommen. Flashen ging über die Micro SD Karte problemlos, sieht dann wie folgt aus.

Frequenzanzeige

Menü

Spectrum

Keyer

LCD Setup

Backup

ADC Monitoring

Bandscan

Bauabschnitt I

Gerät ist aus Indien angekommen, nach nur wenigen Tagen Lieferzeit. Alle Achtung. leider musste ich die vom Verkäufer angedrohte Zoll Zahlung in Höhe von 42.- € noch zahlen, lässt sich halt nicht ändern. Die Teile waren ordendlich verpackt und jeweils in einem eigenen Karton. Alles war dabei, nichts hat gefehlt. Eine Anleitung zum Zusammenbau gibt es hier.

Gehäuse

Mainboard

Mikrofon (Baofeng)

Kleinteile

Lautsprecher

Originaldisplay (Wird später durch das NEXTION Display ersetzt)

Ich hab mich natürlich gleich daran gemacht, das Gerät zusammenzubauen. Dauer, ca. 1,5 Stunden. Das Mainboard war, sehr zu meinem Leidwesen, komplett fertig bestückt. So beschränkt sich der Zusammenbau auf doch recht wenige Komponenten.

Zu sehen ist hier der Originalzustand mit dem Originaldisplay, dass später durch das NEXTION Display ersetzt werden soll. Ich wollte erst einmal sehen, ob alles funktioniert. Die ersten Empfangsergebnisse stimmen mich sehr zuversichtlich. Das Gerät macht für den Preis wirklich einen guten Eindruck und wird überwiegend im mobilen FT4/8 Einsatz zum Einsatz kommen. Das dafür erforderliche Interface muss ich noch bauen.

Bauabschnitt II

Austausch und geringfügige mechanische Anpassung des NEXTION 2.8" Enhanced Displays (NX3224K028).

Austausch des Displays. Dafür wird eine entsprechende Firmware für das Display (uBITX Nextion GUI V 3.0) und eine Firmware für den uBITX (CEC Version 1.20) benötigt. Beide Datei wurden erfolgreich aufgespielt. Falls was schief geht, die Originalfirmware für den uBITX gibt es hier.

Benötigt wird auch noch das Tool X-Loader, dass man hier downloaden kann. Für den uBITX braucht man noch diese Treiber (CH340) . Das Display selbst wird über eine Micro SD Karte (max. 32 GB, FAT32) geflasht.

Danach wird das Originaldisplay von der Trägerplatine entfernt. Hier im Bild die vordere Platine in rot.

Dann erfolgt der Anschluss des NEXTION Displays über abgewinkelte Steckverbinder.

Das kann sich sehen lassen, im Gegensatz zum Originaldisplay schon ein deutlicher Unterschied.

Eine schöne Beschreibung, wie das Display getauscht wird mit allen erforderlichen links, findet sich hier und hier.

Das fertige Objekt der Begierde.

Bauabschnitt III

Jetzt wird der uBITX noch erweitert. Die erste Erweiterung wird wohl der Sensor für das S-Meter werden. Das funktioniert ohne Sensor nämlich nicht!

Empfangstest

Heute hab ich mal getestet, ab welcher Frequenz der Empfänger empfängt. Er fängt wirklich bei 1 Hz an, ok, da kann man noch nichts empfangen aber so ab 7 kHz nehmen die internen Störungen komplett ab, ab 10 kHz ist vermutlich Empfang möglich.

Was ich unterhalb von 150 khz lesen konnte, nachfolgend in den Bildern. SAQ werde ich Weihnachten mal versuchen.

HGA22 Rundsteuersender

DDH47 Sender Pinneberg DWD

DCF77 Zeitzeichensender Mainflingen

DCF49 Rundsteuersender

DCF39 Rundsteuersender

CEL, unidirektionale Bake in Celle

Erste FT8 Gehversuche

Das UD01IC Interface von Radio Arena wurde mittels Adapter an den uBITX angepasst und erste Versuche mit FT8 in QRP und der Mobilversion mit Notebook und Akku (5 - 10 W) erfolgreich durchgeführt.

Mit dem uBITX Manager hab ich mal mein Rufzeichen auf dem Display platziert und dem uBITX neue Drehknöpfe aus massiv Aluminium verpasst. Sieht doch gleich viel professioneller aus.