ARISS (Amateur Radio on the International Space Station)

Die Seite wird alle 120 Sekunden automatisch neu geladen und aktualisiert!

Das Projekt ARISS (englisch Amateur Radio on the International Space Station, deutsch: Amateurfunk auf der Internationalen Raumstation) ist Amateurfunkdienst über Satelliten und ermöglicht Schülern Funkkontakte mit Astronauten in der Raumstation ISS. Freiwillig tätige Funkamateure stellen Verbindungen zwischen Schulen und der Raumstation her. Die erste Phase von ARISS fand bereits im ersten Modul der ISS Sarja statt, sodass bereits zwei Jahre nach dessen Start der erste Schulkontakt durch den Astronauten William Shepherd während der ersten ISS-Mission am 21. Dezember 2000 durchgeführt werden konnte. Auf dem Sarja-Modul befindet sich auch der APRS-Digipeater.

Quelle: www.wikipedia.de

ISS (International Space Station)

Die Internationale Raumstation (englisch International Space Station, kurz ISS) ist eine bemannte Raumstation, die in internationaler Kooperation betrieben und ausgebaut wird.

Erste Pläne für eine große internationale Raumstation gab es in den 1980er Jahren unter den Namen Freedom oder Alpha. Seit 1998 befindet sich die ISS im Bau. Zurzeit ist sie das größte künstliche Objekt im Erdorbit. Sie kreist in rund 400 km Höhe mit einer Bahnneigung von 51,6° etwa alle 92 min in östlicher Richtung um die Erde und hat eine Ausdehnung von etwa 110 m × 100 m × 30 m erreicht. Seit dem 2. November 2000 ist die ISS dauerhaft von Astronauten bewohnt.

Quelle: www.wikipedia.de

Aktuelle Position der ISS

Wo ist die ISS jetzt?

Die ISS und Amateurfunk

Die ISS kann man auch per Amateurfunkdienst erreichen. Hierzu einige Informationen und die benötigten Frequenzen.

ISS Frequenzen

Uplink Downlink Modus Anmerkung
       
144.490 145.800 FM Kanal A1: Amateurfunk, Up/Downlink Phonie Region 2 und 3
145.200 145.800 FM Kanal B1, Amateurfunk, Up/Downlink Phonie Region 1
       
437.550 437.550 PR/APRS Simplex Packet Radio / APRS, ARISS Projekt
145.825 145.825 PR/APRS Simplex Packet Radio / APRS, ARISS Projekt
       
437.800 145.800 FM Crossband Repeater
      APRS Rufzeichen => RS0ISS-4
      PR Rufzeichen => RS0ISS-3 (Digipeater)
      Calls: RZ3DZR, NA1SS, OR4ISS, IR0ISS
      BBS Rufzeichen => RS0ISS-11
  143.625   Kein Amateurfunk, Russische Hörbarkeitsbake
       

Live Stream von der ISS (UStream)

Es sind nicht immer aktuelle Videos zu sehen!

Die ISS hören oder kontaktieren

Was brauchen wir dazu:

Ich benutze dazu einen YAESU FT-7900 mit einer Diamond X30 Vertikalantenne und als Clientsoftware UISS.

APRS Frequenzen für ARISS

  • 145.825 MHz
  • 437,550 MHz

Soundmodem

Ein Soundmodem (Software) ist eine Art "TNC Software Emulation" um mit der Soundkarte des Rechners die Signale des AX.25 Protokolls in Audiosignale umzuwandeln. Diese Audiosignale werden dann mit Hilfe des Soundkarteninterface (LineIn, LineOut, USB) an den TRX (MIC, Data) übertragen.

Multimedia

Die ISS wird als Repeater (Digipeater) verwendet

Meine ersten Gehversuche mit UISS

Direwolf mit empfangenen Daten von der ISS

UISS mit decodierten Nachrichten von der ISS (zum Vergrößern anklicken)

Erklärung

  • Nachrichten in GELB kommen von der ISS (von der ISS und von anderen Stationen)
  • Nachrichten in GRÜN sind Nachrichten an das eigene Call (DO6WAB, DL6WAB)
  • Nachrichten in ROT sind vom eigenen Call gesendete Nachrichten, die von RS0ISS repeated wurden

Auf meinen CQ Ruf hin meldete sich SA0BSV.

SA0BSV bestätigt die Verbindung via eQSL.

UISS Mapview (zum Vergrößern anklicken)

QSO via RS0ISS mit M0AEU

QSL Karte von der ISS